Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Wir tanzen:

Solo - Duo - Small Group - Formation - Kids - Junioren - Adults - Adults II

 

 

Der zweite Dance Cup Düren Performing Arts war ein voller Erfolg! 105 Tänzerinnen und Tänzer u.a. aus; Halle/Saale, Erkrath, Limburgerhof, Alsdorf, Langenfeld und Düren - tanzten um die jeweiligen Titel im Ballett, Moderndance und Showdance.

Auch in diesem Jahr wurden Sonderpreise von der Jury vergeben!

Sonderpreis "Shining Star" - D´lila Karssing, Kerkrade NL MOVE Kerkrade

Beste Tänzerin Ballett Zoe Karhatina Warschum, Langenfed, Dancingsweethearts

Beste Tänzerin Modern Ester Ejlli, Düren The Soul of Dance Company

Bester Tänzer Showdance Leon Strach, Erkrath Schule für

Musik /Tanz/Theater Iris Graf

Siegerliste Ballett

Solo Ballett Kids

1 Platz Alexandra Hecht - Langenfeld, Dancingsweethearts

Solo Junioren

1 Platz Sarina Sülzen - Düren, Soul of Dance Company

Solo Adults

1 Platz Zoe Karhatina Warschum, Langenfed, Dancingsweethearts

Duo Teens

1 Platz Leni Ritter /Paula Hassert, Düren Phoenix Ballett- & Tanzforum

Gruppen Kinder

1 Platz Phoenix Kids1 "Menuett", Düren Phoenix Ballett- & Tanzforum

Gruppen Teens

1 Platz Phoenix Juniors1 “Les Fleurs“, Düren Phoenix Ballett- & Tanzforum

Gruppen Adults

1 Platz Girlyteam La vie d’une rose, Halle Tanzhaus "ad libitum"

Siegerliste Modern

Solo Modern Kids

1 Platz D´lila Karssing, Kerkrade NL MOVE Kerkrade

Solo Modern Teens

1 Platz Ester Ejlli, Düren The Soul of Dance Company

Solo Modern Adults

1 Platz Viktoria Schmitz, Düren The Soul of Dance Company

Duo Teens

1 Platz Celine Bürger/Sarina Sülzen, The Soul of Dance Company

Duo Adults

1 Platz Valentina und Lea Wiesner, Halle Tanzhaus „ad libitum“

Gruppen Teens

1 Platz Move one, Kerkrade NL Move Dance and Sports

Gruppen Adults

1 Platz Dancing Sweetharts Adults, Langenfeld Dancingsweethearts

Siegerlisten Showdance

Solo Kids

1 Platz Mia von Kempen, Düren Ballettschule Brigitte Pahlke

Solo Teens

1 Platz Leon Strach, Erkrath Schule für Musik /Tanz/Theater Iris Graf

Solo Adults

1 Platz Viktoria Schmitz, Düren The Soul of Dance Company

Duo Kids

1 Platz Dafina Baliu/ Jolie Utecht, Düren The Soul of Dance Company

Duo Teens

1 Platz Sarina Sülzen/ Celine Bürger, Düren The Soul of Dance Company

Duo Adults

1 Platz Michelle Mrozek/Kim Pacuszka, Düren The Soul of Dance Company

Gruppen Kids

1 Platz Soul of Dance Kids, Düren

Gruppen Teens

1 Platz Soul of Dance Teens, Düren

Gruppen Adults

1 Platz Girlyteam, Halle Tanzhaus „ad libitum“

Gruppen Adults II

1 Platz The Soul of Dance Adults 2, Düren

 

 

Die Tänzerinnen und Tänzer der The Soul of Dance Company des Dürener Turnverein 1847 e.V. ziehen eine sensationelle Bilanz 2016

In den Disziplinen; Showdance, Jazzdance, Ballet, Discodance und Modern gingen die fleißigen Tänzerinnen und Tänzer der Dürener Company an den Start. Auch 2016 sollten  die vielen Trainingsstunden durch tolle Erfolge belohnt werden. 

Im größten Verband - TAF (TheActionDanceFederation – anerkannter Verband im Deutschen Tanzsportverband und somit als Spitzenfachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund) schaffte es die Company von Petra Budinger wieder deutsche Meistertitel zu gewinnen und nach Düren zu holen. Hier wurden Jolie Utecht (10) und Leni Ritter (11) Deutsche Meister bei den Kinder Duos. Ebenfalls Deutsche Meister wurde die Kinder Small Group mit Jolie, Leni, Elias Bürger (7), Dafina Baliu (10), Nike Hauser (8) und Paula Hassert (10). Deutsche Vizemeisterin wurde Ulla Schwab (21) die sich auch wieder international behaupten konnte. Ulla wurde bei der IDO (international Dance Organisation) Europameisterschaft in St. Petersburg/Russland sechste im Finale und auf der IDO Weltmeisterschaft zwölfte. Ebenfalls Deutsche Vizemeister wurde die Soul of Dance Teens Formation mit; Kora Heister-Faust (12), Ester Ejlli (13), Rike Banning (14), Eva Lorbach (14), Lucas Sülzen (14), Paula Erdem (15), Frida Erdem (12), Sarina Sülzen (12), Lara Mees (14), Joelina Merten (13), Celine Bürger (12), Amelie Petersen (12), Maike Claußnitzer (14) und Nele Franzen (13). Ein ganz besonderes Highlight dieser Formation war es, dass sie mit der Choreographie „TWISTER“ von Patrick Schaefer auf der Weltmeisterschaft in Riesa mit einer super Leistung den dreizehnten Platz erreichen konnten.

Weitere nationale und internationale Starts bei kleineren Verbänden sollten die Erfolgte erweitern. So wurden zum Beispiel Ester Ejlli im Solo Showdance und das Duo Amelie Petersen und Celine Bürger Europameister bei der IDA (International Dancesport Association). Weitere sehr gute Plätze gab es dort auch für die anderen Solisten und Gruppen der Company.

Bei den West European Championships in Urban- Street- Pop- and Stagedance der World Artistic Dance Federation (WADF) in Amsterdam gewannen die Dürener gleich fünf Titel; Solo Discodance Viktoria Schmitz (17), Duo Showdance Lucas und Sarina, Platz 1 für die Junioren Contemporary Small Group „Speechless“ mit Nele, Paula, Ester, Lara, Celine und Sarina, Platz 1 für die Jazzdance Small Group „FAME“ in gleicher Besetzung und in der Junioren Showdance Small Group „Shopaholic“ gewannen die Mädels dann mit Verstärkung von Lucas ebenfalls den Titel.

Andere spannende Performing Arts Turniere tanzte die Company beim niederländischen Verband Dutch Dance Sports und konnte auch dort weitere erste, zweite und dritte Plätze belegen. Erstmals richtete die Company um Trainerin Petra Budinger ein eigenes Performing Arts Turnier aus. Anfang Juni kamen viele Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Republik und den benachbarten Niederlanden nach Düren und tanzten um die ersten Titel im Moderndance, Showdance und Ballett des ersten Dance Cup Düren Performing Arts.

Auch auf den Starts bei den Ballettmeisterschaften war die Dürener Company sehr erfolgreich. Trainiert werden die Eleven von Nadine Wolters - vanT´Ship. Erste Plätze und weitere Finalplatzierungen erreichten hier; Anna Kogaj (8) bei den Kids, Sarina bei den Junioren und Nadine bei den Adults.

Um so erfolgreich zu werden, trainieren die Kids, die Junioren und die Adults der Company sehr fleißig drei- bis fünfmal in der Woche 2 bis 4 Stunden. Eine Trainingswoche im Sommer mit einem acht Stunden Programm sowie verschieden besuchte Tanzworkshops bei internationalen Dozenten runden das angebotene Trainingsprogramm ab. „Es war ein sehr anstrengendes Tanzjahr 2016 und unser Team hat grandios abgeliefert“ so Petra Budinger. Co Trainer Patrick Schaefer ergänzt: „Wir sind stolz auf jede Tänzerin und jeden Tänzer, denn alle haben ihr bestes gegeben! Man kann und muss nicht immer gewinnen. Unsere erreichten Plätze sind einfach alle ganz toll ob 1 2 3 .... 7 oder 25“.

Bereits seit über einem Jahr gibt es auch eine tolle Adults 2 Gruppe in der Company. Hier unterrichtet Kim Pacuszka ein tolles Frauenteam bestehend aus ehemaligen Companytänzerinnen und hoch motivierten Dancemoms. „Wer gerne bei uns mitmachen möchte, kann gerne ganz unverbindlich bei uns reinschnuppern und mittrainieren“ erklärt Trainerin Kim. „Und das gilt selbstverständlich für alle angebotenen Stunden.

Infos zur The Soul of Dance Company im Dürener Turnverein 1847 e.V.  unter www.thesoulofdancecompany.de

 

Unsere Ergebnisse auf der Weltmeisterschaft in RIESA einfach SUPER!

Düren/Riesa Ganz aufgeregt sind wir mit einem sehr grossen Team zur WM nach Riesa gefahren..... unsere kleinen und unsere großen haben ihre Choreographien perfekt auf den Punkt abgeliefert.

Die besten Ergebnisse waren für uns jedoch der 13te Platz der Junioren Formation "TWISTER" - das war so klasse. Erste Junioren Formaton und damit sofort Deutsche Vize Meister und dieser tolle Platz auf der WM. Ulla konnte auch auf der WM ihre tolle Form bestätigen... Sie tanzte sich durch drei perfekte Runden bis ins Semifinale und wurde dort tolle 12te.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ulla Schwab tanzt sich erneut in die EM Spitze!

Düren/St.Petersburg Russland. Nach dem erreichen des Deutchen Vizemeistertitels ging es für unsere Ulla sofort nach St. Petersburg zur IDO Europameisterschaft im Showdance. Hier startete Ulla in der größten Gruppe bei den Solistinnen der Adults.

Durch drei perfekte Runden tanzte sich Ulla bereits zum fünften Mal in ein Europaschaftsfinale. Platz 6 für die 21 jährige Ulla Schwab aus unserer Company! Wir gratulieren und sind sehr sehr stolz!

 

Auf den Punkt perfekt abgeliefert! The Soul of Dance Company auf Erfolgskurs.

Leverkusen/Düren 08. und 09. Oktober 2016. Hier fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Showdance des TAF (The Actiondance Federation) statt.

Die Soul of Dance Company des Dürener Turnverein 1847 e.V. unter der Leitung von Coach Petra Budinger konnte allen Erwartungen gerecht werden. Mit perfekten Ergebnissen sollten die Tänzerinnen und Tänzer für harten Trainingswochen und den erbrachten Fleiß belohnt werden.

 Neue Deutsche Meister der Kindergruppen wurden mit der Choreographie „Pit Stop @ Hard Rock“ von Petra Budinger; Elias Bürger (8 Jahre), Leni Ritter (10 Jahre), Jolie Utecht (10 Jahre), Dafina Baliu (10 Jahre), Nike Hauser (8 Jahre) und Paula Hassert (10 Jahre).  Die Kids siegten eindeutig mit der Wertung 11121 und ließen die Konkurrenz hinter sich. Ebenfalls eindeutig mit der Wertung der Juroren 11114 ging der Deutsche Meistertitel der Kids Duos nach Düren. Mit der Choreographie „Sahnehäubchen“ von Petra Budinger siegten Jolie und Leni und waren vor Freude außer Rand und Band.

Ulla Schwab (20 Jahre) wurde mit der Choreographie „Cold Feet“ Deutsche Vizemeisterin. Ulla tanzte sich perfekt durch drei Runden und begeisterte Publikum und Jury zugleich. Platz drei in der Masterclass Kinder erreichte mit „Destination Moon“ Paula Hassert mit ihrem ersten Solo. Platz vier in der Masterclass der Junioren Solos mit der Choreographie „Journey to the past“ ertanzte sich Ester Ejlli die am Wettbewerbstag 13 Jahre alt wurde. Ester startete in der größten Gruppe gegen 21 Tänzerinnen aus ganz Deutschland. Des Weiteren erreichten die Junioren Duos Kora Heister-Faust (12 Jahre) und Nele Franzen, die ebenfalls am Meisterschaftstag ihren dreizehnten Geburtstag feierte, Platz acht und Lucas und Sarina Sülzen erreichten in diesem Wettbewerb Platz elf.

Drei Starts hatte das Dürener Team noch bei den Rising Stars. Hier werden keine Deutschen Meistertitel vergeben, die Leistungen sind aber schon sehr beachtlich. Sensationell waren hier die Dürener Ergebnisse; Celine Bürger (12 Jahre) tanzte sich bei den Junioren auf den ersten Platz vor ihrer Companykollegin Lara Mees (14 Jahre) die es auf den zweiten Platz schaffte. Die jüngste Companytänzerin Nike Hauser erreichte bei den Kids Risingstars, nach ihrem Sieg beim Deutschland Cup vor vierzehn Tagen, ebenfalls Platz zwei.

„Ich bin so sehr stolz auf unser tolles Team, es ist wunderbar anzusehen wie glücklich alle nach diesem Wochenende nach Hause gekommen sind“ so Trainerin Petra Budinger. Ohne Pause geht es weiter! In dieser Woche startet Ulla Schwab bereits bei der Showdance Europameisterschaft der International Dance Organisation in St. Petersburg. Die Kids Small Group, das Duo Leni und Jolie und unsere Solistinnen der Masterclass Ulla, Ester und Paula haben sich für die Weltmeisterschaft in Riesa qualifiziert die Ende November stattfinden wird. Das bedeutet weiter fleißig trainieren auch in den Ferien. Ebenfalls im November geht es für die Company Junioren Formation mit dem Deutschland Cup in Castrop Rauxel und der Deutschen Meisterschaft in Bergisch Gladbach weiter.  

 

TAF Deutschland Cup Showdance und Ballett 2016 in Bonn

Am vergangenen Wochenende startete für die Soul of Dance Company des Dürener Turnverein 1847 e.V. die Turniersaison 2016/2017. In Bonn ging die Dürener Company von Petra Budinger mit vielen aufgeregten Tänzerinnen und Tänzern an den Start und um die ersten wichtigen Ranglistenpunkte zu kämpfen, die auch internationale Starts möglich machen.

Am Samstag ging es für die Showdance Kids im Solo, Duo und in der Gruppe los. Das viele Training der letzten Monate sollte die fleißigen Kids belohnen. Platz eins erreichten mit ihrem ersten Duo „Sahnehäubchen“ Jolie Utecht (10) und Leni Ritter (10). Über den zweiten Platz bei den Kinder Gruppen mit der Choreographie „Pit stop @ Hard Rock“ jubelten Elias Bürger (8), Dafina Baliu (10) Paula Hassert (10) Nike Hauser (8) sowie Leni und Jolie. Paula Hassert ertanzte sich mit „Destination Moon“ bei ihrem ersten Solo in der Masterclass einen tollen vierten Platz im Finale. Nike Hauser konnte ihr Glück kaum fassen; sie siegte bei den Solo Kids Risingstars mit ihrem Solo „Little Miss Sunshine“. Auch tanzten am Samstag die Adults um die Titel. Ulla Schwab (21) tanzte sich mit „Cold feet“ absolut perfekt durch drei Runden und landete mit einer kunterbunten Wertung etwas traurig auf dem vierten Rang im Finale.

Am Sonntag ging es dann mit den Junioren im Showdance und in allen Altersgruppen im Ballett ebenfalls um den Deutschland Cup. Bei den Junioren Duos teilten sich mit „At the beginning“ Lucas (13) und Sarina Sülzen (12) mit Kora Heister-Faust (12) und Nele Franzen (12) mit „let me be your star“ Platz neun. Celine Bürger (12) und Lara Mees (14) starteten erstmals im Solo bei den Rising Stars und das sehr erfolgreich. Lara belegte mit „I resolve“ Platz vier im Finale und Celine mit „when I´am dancing“ erreichte einen tollen zweiten Platz. Den größten Erfolgt des Tages erreichte für die Company Ester Ejlli (12) mit der Choreographie „Journey to the past“ bei den Solo Girls Superstars. Das größte Starterfeld des Wettbewerbs mit 21 jungen Mädels aus ganz Deutschland verlangte drei perfekt getanzte Runden um das Finale zu erreichen. Völlig aus dem Häuschen schaffte Ester den Sprung aufs Treppchen und wurde stolze zweite. Weiter ging es noch mit vier weiteren Starts in den Ballettwettbewerben. Hier erreichen bei den Rising Stars Kids Gruppen Amelie Petersen (12) Anna Kogaj (8) Kim Hergarten (9) Sofie Später (10) Hannah Teschke (10) Leonie Garus (11) und Nike Hauser (8) einen tollen ersten Platz mit der Choreographie „Dans la nuit“. Bei den Kids Solo Risingstars erreichte Anna den fünften Platz. In der Masterclass Ballett gingen Sarina Sülzen bei den Junioren und Nadine Wolters-van T´Schip bei den Adults an den Start. Sarina erreichte Platz 7 mit „Le Paon“ und Nadine ertanzte sich mit „Danse du feu de Nikiya“ glücklich auf Platz zwei.

Bereits in vierzehn Tagen geht es dann zur Deutschen Meisterschaft des TAF (The ActionDance Federation) nach Leverkusen. Erst dann wissen die Jungs und Mädels der Dürener Company von Petra Budinger, ob es auch in diesem Jahr wieder zur Weltmeisterschaft geht. Also heißt es weiter fleißig trainieren und die Choreographien  perfektionieren. „Es war ein sehr anstrengendes Turnierwochenende und unser Team hat grandios abgeliefert“ so Petra Budinger „Wir sind stolz auf jede Tänzerin und jeden Tänzer, denn alle haben ihr bestes gegeben! Man kann und muss nicht immer gewinnen. Unsere erreichten Plätze sind einfach alle ganz toll ob 1 2 3 oder 7“ (www.thesoulofdancecompany.de)

Dance Cup Düren Performing Arts 04.06.2016

Ein tolles Starterfeld auf dem ersten Cup Performing Arts in Düren. Tänzerinnen aus Kerkrade (NL) - Erkrath - Hof - Leverkusen - Bergisch Galdbach - Limburgerhof und Düren tanzten um die Titel in den Disziplinen Showdance - Modern und Ballett. Platzierungen unserer Tänzerinnen und Tänzer unter anderem; Platz 1 für Jolie und Leni Showdanceduo Kids, Platz 1 Kora und Nele Showdanceduos Junioren, Platz 3 Modernsolo Kora, Platz 1 unsere Adults II Small Group Showdance, Platz 2 Annalena Müller Showdancesolo Aduls......

 

 

Ester Ejlli

Vize Europameisterin IDA Showtanz 2016 Junioren 12-15 Jahre A-Klasse in Hückelhoven. Herzlichen Glückwunsch Paula Spithaler-Erdem

Europameister IDA Duo Showdance - Celine Bürger und Amelie Petersen - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

VIZEEUROPAMEISTER IDS - SOUl OF DANCE KIDS .... WUHUU!!

IDA Showdance Turnier in Hückelhoven

Platz 1 für Ester Junioren A Klasse

Platz 1 für die Junioren Small Group

Platz 1 für das Junioren Duo Amelie und Celine

Platz 2 für Paula Junioren A Klasse

Platz 3 für die Kinder Small Group

Platz 4 für Sarina Kinder A Klasse

Deutsche Meistertitel wieder nach Düren -

TAF Deutsche Meisterschaft Showdance in Halle/Saale

Die Kinder- Jugend- und Erwachsenen Tänzerinnen und Tänzer der Soul of Dance Company des Dürener Turnverein tanzten um die deutschen Titel 2015.

Düren/Halle-Saale 23.-25. Oktober 2015. 900 Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Republik, drei extrem anstrengende Tage Meisterschaft, neunzehn Starts der Dürener Company und unfassbar tolle Ergebnisse! Wo fängt man da am besten an? Zwei Deutsche Meistertitel, drei Deutsche Vizemeistertitel, einen DM dritten Platz, drei Siege in allen Solo Risingstar Kategorien weitere zweite, dritte und tolle weitere Final und Anschlussplätze.....

 Viele Monate vorher! Immer und immer wieder werden die Choreographien getanzt. Jedes Detail wird immer wieder geprobt – bis zu fünfmal in der Woche vier Stunden lang. Alle Tänzerinnen sind fleißig und äußerst diszipliniert! Aufgeregt sind sie alle – die kleinen wie die großen. Die Dürener Gruppe von Petra Budinger und Patrick Schaefer ist sehr gut vorbereitet – dennoch, die Konkurrenz aus der ganzen Republik ist sehr, sehr stark und es wird schwer sich in diesem tollen Feld zu behaupten.

„Showdance ist eine der interessantesten Tanzsportarten  - so Trainerin Petra Budinger – dort werden in wenigen Minuten kleine Geschichten vertanzt. Der Tanzstil umfasst u.a.; Jazzdance, Moderndance, Ballett, Akrobatik, Schauspiel und Musical. Bewertet wird u.a. die Choreographie, der Schwierigkeitsgrad, die Harmonie, die Technik und der Ausdruck“. Und dann ist es soweit, nach dem Deutschland Cup vor vier Wochen tanzte man in Halle/Saale um die Meistertitel 2015.

Tag eins beginnt mit den Junioren; in der Gruppe Solo Masterclass tanzte sich Arianna Adler (14) mit „Return to MIddle-Earth“ auf den dritten Platz mit einer hervorragenden Leistung, Platz sieben mit „For the boys“ belegte Ester Ejlli (12) und dreizehnte wurde Nele Franzen (12) „Die Waise am Piano“ mit ebenso tollen Leistungen. Bei den Risingstars siegte Paula Erdem (14) mit „2nd Hand Rose“ überglücklich. Die Junioren Small Group mit „Kaufsucht“ wurde elfte mit; Nele Franzen, Ester Ejlli, Lara Mees (13), Paula Erdem, Arianna Adler und Lucas Sülzen (12).

Am zweiten Tag ging es für die Adults an den Start. Nach längerer Wettkampfpause wieder zurück; Ulla Schwab (20) die sich mit „At the end of the rainbow“ sensationell zurückmeldete und sofort wieder Deutsche Vizemeisterin wurde. Ebenfalls ins Finale und hier auf Platz fünf kam Marianna Freyschmidt (21) mit „Mama makes 3“. Annalena Müller (19) wurde mit „Maleficents wings“ in dieser Masterclass zwölfte. Die Schwestern Meike (21) & Rike Ernst (19) wurden mit „Big finish“ tolle siebte bei den Duos. Die beiden Dürener Adult Small Group waren ebenfalls zufrieden mit ihren Ergebnissen; auf den siebten Platz kamen mit „Miss Baltimore Crebs“: Meike Ernst, Rike Ernst, Jenna Strassfeld (22), Jeannine Najafi (19), Noemi Verbracken (18) Lisa Kuck (17) und Madita Porschke (16). Von ursprünglich sieben Starterinnen der Small Group Jazzability mit „Deadly Cocktail“ konnte man krankheitsbedingt nur mit vier Tänzerinnen starten. Trotz guter Leistung und hartem Kampf reichte es für Kim Pacuszka (25), Annalena Müller, Marianna Freyschmidt und Michelle Hoven (23) dann nur für den achten Platz. Kim Pacuszka sicherte sich bei den Solistinnen der Risingstars der Adults mit „Mack the knife“ überglücklich Platz eins und Michelle Hoven landete mit „my daily problem“ hier ebenfalls auf dem Treppchen auf Platz drei.

Tag drei und sechs weitere Starts bei den Kindern. „Was da passierte – davon wagt man eigentlich nur zu Täumen“ erzählt Petra Budinger stolz. Sarina Sülzen (11) gewann mit „I am a princess“ das erste Finale des Tages bei den Solo Girls Rising Stars. Dann sicherte sich Kora Heister-Faust (11) in ihrem letzten Kinderjahr mit „California Girl“ den Titel der Deutschen Meisterin der Kids Masterclass mit drei perfekten Runden. Bei den Duo Kids gingen gleich Meister- und Vizemeistertitel an die Rur. Mit einer unfassbaren Wertung von 7x der Note 1 – sind neue Deutsche Meister der Kinder Duo mit der Choreographie „verliebt in eine Ziege“ nun Kora Heister-Faust und Samuel Heister (10).

Celine Bürger (11) und Amelie Petersen (11) ertanzten sich mit „Heebie Jeebie“  ihrem ersten Showdance Duo überglücklich den Deutschen Vizemeistertitel. Samuel wurde dann noch mit der Choreo „Guilivers Strandung“ zweiter bei den Jungs. Nach einer kurzen Pause ging es dann sofort weiter mit der Kinder Small Group der Company. Erst vor vier Wochen hatten sich die Kids mit ihrem neuen Stück „Better kiss the frog“ ins EM Finale in Gibraltar getanzt und haben weiter fleißig an sich gearbeitet. Und das hat sich gelohnt – mit zwei perfekten Durchgängen wurde das Team mit; Kora Heister-Faust, Samuel Heister, Frida Erdem (11), Celine Bürger, Amelie Petersen und Sarina Sülzen von den sieben Juroren mit dem deutschen Vizemeistertitel belohnt.

In vier Wochen geht es dann für Ulla, Kora, Ester, Samuel, Amelie, Frida, Celine und Sarina zur IDO Showdance Weltmeisterschaft nach Riesa. Und dann ist auch schon das Tanzjahr 2015 wieder vorbei...... dann heißt es wieder Training, neue Stücke und auf ins nächste Tanzjahr 2016.

 

The Soul of Dance Company des DTV 1847 e.V.

Die Kids der Dürener The Soul of Dance Company des DTV 1847 e.V. tanzt sich sensationell in vier Europameisterschaft Finals in Gibraltar!

Sieben Tänzerinnen, ein Tänzer, eine Trainerin (die auch deutsche Teamchefin ist), vier Geschwisterkinder und vierzehn Tanzmamas und – Papas reisten von Düren nach Gibraltar auf eine sehr spannende Tanzreise. Über 600 Tänzer und Tänzerinnen aus 17 Nationen tanzten vom 01.-04. Oktober um die Europameistertitel im Showdance 2015. Ein hoch motiviertes Team der Soul of Dance Company des DTV 1847 e.V. ging mit der deutschen Mannschaft sehr erfolgreich an den Start.

Alle Darbietungen des deutschen Teams konnten sich sehen lassen und man feierte gemeinsam jedes Ergebnis. Die mitgereisten Eltern fieberten alle mit den jungen Tänzerinnen und Tänzern. Es gab einen tollen fairen deutschen Fanblock, der wirklich jede Choreographie lautstark unterstützte.

Bei den Junioren tanzten 35 Starterinnen um den Titel. Die Erwartungen bei der Dürenerin Arianna Adler (13) waren extrem hoch, wurde sie auf der EM 2014 vierte. Trotz einer fehlerfrei getanzten Darbietung  der Choreographie „Back to Middle-Earth“ wurde Ari in Gibraltar 17te. Sportlich nahm die junge Tänzerin das Ergebnis an. Wichtig war ihr das Feedback von Trainerin Petra Budinger – welches immer sehr ehrlich ist – „Ari hatte einen perfekten zweiten Durchgang – besser ging es nicht! Es fehlte ein Kreuz von der Jury für das Weiterkommen in die dritte Runde, so ist das leider auch in unserem Sport“ erzählt Petra Budinger.

Petra Budinger, die sich als deutsche Teamchefin um das ganze deutsche Team kümmerte, hatte alle Hände voll zu tun, besonders als die Kinderwettbewerbe anfingen. In diesen ging die Soul of Dance Company in vier Kategorien an den Start UND erreichte sensationell in allen vier Kategorien die jeweiligen Finals.

Die Dürener Children Small Group mit der Choreographie „Better kiss the frog“ mit; Sarina Sülzen (11), Frida Erdem (11), Samuel Heister (10), Kora Faust (11), Amelie Petersen (11) und Celine Bürger (11)  tanzten sich nach einem perfekten Semifinale ins Finale. Im Finale zeigten sie doch Nerven und hatten kleine Patzer. Glücklich waren die Kids aber auch mit Platz 8. Das Dürener Kids Duo Samuel und Kora tanzte sich ebenfalls ins Finale und dort auf Platz 6 mit der Choreographie „Verliebt in eine Ziege“.

Den leistungsstärksten Erfolg tanzte ganz klar durch drei perfekte Runden Kora Faust. Bei den Children Solo Girls tanzte sich Kora unter 24 Starterinnen ebenfalls auf Platz 6 mit „California Girl“. „Kora ist Energie pur – schwärmt Petra Budinger – sie hat drei Finals getanzt und war jedes Mal perfekt in der jeweiligen Choreographie“. Trotz eines Ministarterfeldes bei den Children Solo Boys  freuten sich alle mit Samuel Heister über den Gewinn des Vize-Europameistertitels. Hier gingen nur drei Jungs aus Slowenien, Spanien und Deutschland an den Start. Mit seiner Choreographie „Guillivers Strandung“ ließ Samuel den kleinen Spanier hinter sich.

Ende Oktober geht es weiter zur Deutschen Showdancemeisterschaft 2015 nach Halle/Saale. Dort geht es um die wichtigen Ranglistenpunkte für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2015 und der Europameisterschaft 2016.

 

 

 

 

 

 

 

 Alle Ergebnisse der Dürener Company der Westdeutschen Meisterschaft

 Die höchste Klasse die Superstars

Platz 1 Kora Faust (11) Solo Kids Superstars
Platz 1 Kora Faust und Samuel Heister Duo Kids Superstars
Platz 3 Marcel Misini (25) HGR Super Stars
Platz 3 Samuel Heister (10) Solo Kids Superstars
Platz 5 Ester Ejlli Solo (12) Junioren Superstars
Platz 9 Lucas Sülzen (12) Solo Junioren Superstars

Die Anfängerklasse die Newstars

Platz 1 Meike Ernst (19) Solo HGR New Stars
Platz 2 Celine Bürger Solo Kids New Stars
Platz 2 Frida Erdem Solo Kids New Stars

Platz 2 Sarina Sülzen Solo Kids New Stars

Platz 4 Paula Erdem Solo Junioren New Stars

Noemi Verbracken, Solo HGR Newstars, musste während des Turniers verletzungsbedingt leider aussteigen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arianna Adler holt den Titel!

Deutsche Meisterin erneut bei der Soul of Dance Company des DTV 1847 e.V. Düren

 

Am vergangenen Wochenende leuchteten erneut Dürens Tanzsternchen so hell wie man es von ihnen erwartet. In Halle an der Saale fanden die Deutschen Showdance Meisterschaften  des TAF (The Actiondance Federation) statt.
Arianna Adler (13) gewann mit ihrer Choreographie „Don´t forget Haiti“ den Deutschen Meistertitel eindeutig mit sechsmal der Bestnote eins und einmal der zwei. In diesem Jahr konnte sie bereits einen hervorragenden siebten Platz bei der WM in Prag erreichen. Nun wurde das Stück gefeilt und geschliffen vom Trainerteam Patrick Schaefer (Ausdruck), Nadine Wolters (Ballett) und Cheftrainerin Petra Budinger. „Arianna brachte die Choreographie absolut perfekt auf die Bühne und begeisterte Jury und Publikum und wird erstmals Deutsche Meisterin bei den Junioren Girls und darauf sind wir sehr stolz“ so Petra Budinger.

Talentschmiede Company! Seit vielen Jahren hat sich das Talentförderkonzept von Petra Budinger bewährt. Der Focus der Arbeit liegt neben der Gruppen- und Duoarbeit auf den Solisten der Dürener Company, die seit viereinhalb Jahren im Dürener Turnverein 1847 als eigene Abteilung beheimatet ist.

Kora Faust (10) erreichte nach ihrem Deutschlandcup Erfolg ebenfalls mit einer klasse Leistung über drei Runden den zweiten Platz bei den Solo Kids und wurde mit ihrer Choreographie „Beloved Nature“ Deutsche Vizemeisterin. Doch damit nicht genug! Gemeinsam mit Samuel Heister (9) wurde Kora Faust ebenfalls Deutsche Vizemeister bei den Duo Kids mit der Choreographie „2 Superheros“.  Samuel Heister erreichte bei den Solo Boys Kids Platz drei.

The Soul of Dance Kids kamen trotz zweimal der Note eins in der Wertung auf den undankbaren vierten Platz der Kids Small Group mit ihrer Choreographie „The Swan – I am  beautifull“ – aber qualifizieren sich als drittbestes Team der deutschen Rangliste für die Europameisterschaft. Bei den Kids tanzten; Ester Ejlli (11), Nele Franzen (11), Frida Erdem (10), Celine Bürger (10) , Amelie Petersen (10), Samuel Heister und Kora Faust.

Auch alle anderen Kids, Teens und Adults der Dürener Company erreichten tolle Plätze.
Ester Ejlli & Nele Franzen erreichten im Finale Platz fünf bei den Duo Kids. Michelle Mrozek (18) kam auf den achten Platz bei den Solo Adults im Semifinale. Ebenfalls den achten Platz teilen sich bei den erwachsenen Duos Rike Ernst (19) und Annalena Müller (18) mit Katja Faust (33) und Manuel Heister (33).

In ihrem ersten gemeinsamen Jahr bei den Junioren tanzten sich mit der Small Group „New Generation“; Paula Erdem (13), Lara Mees (12), Rike Banning (12), Madita Porschke (14), Lisa Kuck (14), Leonie Säbele (14) ebenfalls auf Platz acht. Ester und Nele erreichten das Semifinale und teilten sich bei  den Solo Girls Kids Platz neun und Michelle Hoven (21) tanzte sich im Semifinale auf Platz elf.
Am kommenden Wochenende geht es für die Discodancer der Company auf nach Essen zur Deutschen Meisterschaft im Discodance. Dann steht außerdem Ende November das letzte Showdance Highlight für die Saison 2014 an. Für die Europameisterschaft in Riesa haben sich; Arianna, Kora und Samuel im Solo – Kora/Samuel und Nele/Ester im Duo und die Kids Small Group mit Kora, Nele, Ester, Samuel, Frida, Celine und Amelie qualifiziert und werden für Deutschland starten.

 

 

Es funkelte nicht nur in den Augen der Tänzerinnen, Wertungsrichter und der mitgereisten Familien und Fans, nein, der ganze Saal funkelte denn Millionen von Strass Steinen zierten die aufwendig gestalteten Kostüme von allen Tänzern und Tänzerinnen dieser Meisterschaft. „Da lohnt sich doch die Mühe“ schwärmt Anna Wagner „denn wir bekleben unsere Kostüme ja selbst mit dem vielen Strass“ – erklärt sie weiter. Tausende von Strass Steinen in jeder Saison klebt auch die Trainerin Petra Budinger auf die Kostüme ihrer vielen Schützlinge.

„Ich mache das gerne und außerdem wären die Kostüme ohne Eigenleistung unbezahlbar“.

Auf diesem Wege eine große Bitte an die Leser und Leserinnen. Mit der Soul of Dance Showdanceformation ist die Company in die erste Bundesliga aufgestiegen. Wir suchen dringend einen Schneider/Schneiderin der/die uns bei den Kostümen hilft. „Hier sind wir auf Unterstützung angewiesen“ sagt Coach Patrick Schaefer „es muss bezahlbar bleiben, denn das erste Jahr in der ersten Liga ist auch finanziell eine riesige Herausforderung für uns“. „Wir suchen immer Sponsoren oder eben auch Helfer, wie in diesem Jahr für die Kostüme“ ergänzt Petra Budinger.

Infos zur Company unter www.thesoulofdancecompany.de oder auch unter

 

Unsere Erfolgsliste ist lang, folgend einige Beispiele unserer Toptänzer/Innen......

 

Ulla Schwab - Europameisterin Showdance Solo 2011 in Gibraltar. Choreographie "with icecream it is love" von Petra BudingerUlla Schwab - Europameisterin Showdance Solo 2011 in Gibraltar. Choreographie "with icecream it is love" von Petra Budinger

 

Beispiele Solisten:

Ulla Schwab (Foto links): u.a. mehrfache Deutsche Meisterin im Solo Showdance und Disco Dance 2008 bis 2012, EM sechste 2010, Solo Showdance Europameisterin 2011 in Gibraltar, Botschafterin des Sportes 2011

Nina Göntgen: u.a. mehrfache Deutsche Meisterin im Solo Showdance und Discodance 2007 bis 2011, EM vierte 2010, WM fünfte 2010, WM Moderndance vierte New York, Botschafterin des Sportes 2009, Sportlelrin des Jahres. Foto oben Nina mit der Choreographie "Evias promise" von Petra Budinger

 

Adele HaabAdele HaabAdele Haab: mehrfache Deutsche Meisterin Solo im Showdance, Discodance, Hip Hop sowie EM und WM Finalistin in den Jahren 2000 bis 2007

Sarah Biernat: mehrfache Deutsche Meisterin im Solo Showdance, Discodance, EM dritte Hip Hop in den Jahren 2000 bis 2007

Sarah BiernatSarah Biernat

Katharina Schmitz: u.a.Deutsche Meisterin Disco Dance

Jovana Ivanovic: u.a.Deutsche Meisterin Disco Dance

 

 

Foad Nadafi: u.a. Deutscher Meister Disco Dance und Showdance

Marianna Freyschmidt: u.a.Deutsche Meisterin Showdance 2009

Marcel Misini: u.a. mehrfacher Deutscher Meister und DM Vize Discodance, DM Vize Showdance 2012

Annalena Müller: u.a. Deutsche Meisterin u.a. Disco Dance 2010, DM Vize Showdance 2012

Anna Wagner: u.a. mehrfache Deutsche Meisterin Discodance, DM Vize 2013

Anna WagnerAnna Wagner

 

Viktoria Schmitz: u.a. Deutsche Showdance Vize 2012, Deutsche Discodance Vize 2013, Deutsche Meisterin Showdance 2013

Beispiele Duos:

Adele Haab / Sarah Biernat: vielfache Deutsche Meister im Discodance

Nina Göntgen / Ulla Schwab: vielfache Deutsche Meister im Showdance und Discodance

Foad Nadafi / Jovana Ivanovic: u.a. Deutsche Meister Disco Dance, EM Finalisten Discodance

Kora Faust / Nele Franzen: u.a.Deutsche Meister Showdance Kids 2012

 

 

 

 

Annalena Müller und Anna WagnerAnnalena Müller und Anna Wagner

 

Auftritte / Shows / Meisterschaften / Shootings


Company Termine 2017

Wettbewerbe – Meisterschaften – Show´s – Bootcamp – Trainingseisen

JANUAR

07.01. Jahres Auftaktfeier The Soul of Dance Company im DTV

15.01. IDA Showdance Meisterschaft, Hoeselt

29.09. IDA Showdance / Ballett Meisterschaft, Waarle NL

MÄRZ

05.03.  IDA Showdance / Ballett Meisterschaft, Hückelhoven

11.03. Dutch Dance Sport Challenge Performing Arts, Valkenburg NL

19.03. Duisburger Tanztage

19.03. IDA Showdance / Ballett Hoensbroek NL

22.03. Sportlerehrung der Stadt Düren im Haus der Stadt

28.03. Hauptversammlung Dürener TV 1847 e.V.

APRIL

02.04. IDA Showdance /Ballett

23.04. IDA Showdance / Ballett Landgraaf

MAI

06.-07.05  IDA National Cup DE NL BE in Landgraaf

13.05.  IDA International Meisterschaft in Partji-Wittem, NL

14.05. DEADLINE Anmeldung Dance Cup Düren Performing ARTS'17

22.05. Sportlerehrung des Kreises & Showauftritt im Kreishaus

JUNI

10.-11.06. TAF Deutschland Cup Disco Dance, Bochum

17.06 2ter Dance Cup Düren Performing Arts
18.06. DANCE DANCE DANCE Company Show

AUGUST

21.-26.08. Trainingscamp im Contzenhaus, Rursee

SEPTEMBER

17.09. Stadtfest Düren Bühne Markt 13.30 bis 14.30 Uhr

23.-25.09. TAF DM Showdance, Halle

24.09. TAF DM Contempoary, Halle

24.09. TAF DM Ballett, Halle

OKTOBER

01.-04.10. IDO European Championship Showdance St. Petersburg/Russland

07.10. WDM Discodance, Essen

21.-22.10. TAF Deutsche Meisterschaft Discodance, Neubrandenburg

NOVEMBER

03.-05.11. TAF Deutschlandcup Showdance in Recklinghausen

20.-25.11. IDO World Championship Showdance Riesa

DEZEMBER

10.12. IDA Showdance und Ballett

X MAS CHALLENGE,  Kerkrade NL

 

2018

Januar

07.01. Jahresabschluss/Jahresauftakt The Soul of Dance Company

 

28.01. IDA Showdance und Ballett

Februar

25.01. IDA Showdance und Ballett

März

04.03. IDA Showdance und Ballett

25.03. IDA Showdance und Ballett

April

07.04. IDA Showdance und Ballett

22.04. IDA Showdance und Ballett

28.04. IDA Showdance und Ballett - NATIONAL MASTERS

Mai

12.05. IDA SHOWDANCE UND BALLETT - EURO MASTERS

 

 

 

 The Soul of Dance Kids Company 2016

Jolie - Paula - Elias - Nike - Dafina - Leni - Maria - Laura - Juliane - Anna - Sophie - Kim - Chiara - Regina - Lea Sofie - Lisa - Pauline - Rosi - Milena - Laura

 

The Soul of Dance Teens Company 2016

Eva - Rike - Nele - Ester - Frida - Paula - Joelina - Laura - Maike - Nele - Sarina - Lucas - Celine - Amelie - Anea - Swantje - Anea - Lara - Arianna

 

The Soul of Dance Company 2016

Annalena - Kim - Leonie - Michelle - Michelle - Lisa - Marianna - Margarita - Jenna - Selina - Nadine - Michelle - Jeannine - Ulla - Madita - Jana - Julia

 

The Soul of Dance Company Adults II 2016

Vanessa - Hanka - Valeska - Petra - Andrea - Anja - Stephanie - Anke - Petra